Ihr persönlicher Urlaubsberater 036782 61 324

Aktuelles

Bürgermeisterbrief Juni 2018

Geschrieben von Tourist-Info am 06.06.18 um 14:33 Uhr
Kommentare (0)Artikel lesen

Liebe Schmiedefelderinnen und Schmiedefelder,

lassen Sie mich meinen heutigen Brief passend zum Finsterbergfest, am 03.06.2018, mit einer erfreulichen Information beginnen. Die Thüringer Aufbaubank, hat uns einen positiven Vorabbescheid zur Förderung des Neubaus des Finsterbergturms geschickt. Dies be-deutet noch keine endgültige Zusage, da weitere Unterlagen einzu-reichen sind, aber die Vorzeichen stehen auf positiv.

Bild

Ich gehe davon aus, dass wir 2018 mit der Planung beginnen und die Baugenehmigung einholen, so dass wir 2019 den Turm errichten werden. Der Neubau mit einer Höhe von 10 Metern wird eine dauer-hafte Stahlkonstruktion sein, die mit Lärchenholz verkleidet wird.

Die Kindergartensanierung wird nach der Trocknung in Kürze beginnen. Das Sanierungskonzept be-findet sich aktuell zur Planung beim Architekten, so dass wir dann die Kosten kennen werden und der Gemeinderat endgültig entscheiden kann.

Folgende Verbesserungen wollen wir umsetzen, wenn der finanzielle Rahmen ausreicht:

- Vergrößerung der Gruppenräume durch Grundrissveränderungen

- Vergrößerung der Garderobenflächen in Verbindung mit der Neugestaltung des Eingangsbereiches

- Sanierung der Heizungs- und Lüftungsanlage

- Funktionsräume im Keller:

o Hauswirtschaftsraum

o Trocknungsraum für Kleidung

o Kinderwagenraum

o Heizung der Funktionsräume im Keller

Die Sanierung der Schulstraße steht an. Der erforderliche Gemeinderatsbeschluss zur Auftragsver-gabe ist in der Sitzung am 31. 5. zu erwarten.

Die Sonne scheint, das Schwimmbad ist vorbereitet. Leider lässt sich unsere angedachte Bade-meisterlösung, aus familiären Gründen, nicht realisieren, so dass wir intensiv nach einer Lösung such-en, was sich als schwierig erweist. Wir werden das Bad auf jeden Fall betriebsbereit halten, auch wenn wir aus rechtlichen Gründen noch nicht öffnen dürfen. Ich hoffe, dass wir bald eine Lösung finden. Wenn Sie jemand kennen, der die Rettungsschwimmerbefähigung besitzt, bitte ich Sie um Mitteilung.

Die Wahlen in Suhl haben zu einem Wechsel an der Verwaltungsspitze geführt. Herr Knapp löst Herrn Dr. Triebel zur nächsten Wahlperiode ab. Diese Entscheidung hat keinerlei Einfluss auf unsere Ein-gliederung in die Stadt Suhl, da die Verträge verbindlich geschlossen sind. Herr Knapp hat mir in einem persönlichen Gespräch versichert, dass er unserer Eingliederung positiv gegenübersteht. Herr Staatsekretär Höhn vom Innenministerium hat mir gegenüber nochmals bekräftigt, dass es der Wunsch der Landesregierung ist, dass wir nach Suhl gehen. Unsere Gemeinde Schmiedefeld am Rennsteig wird in dem nächsten Eingliederungsgesetz enthalten sein. Somit sind die Entscheidungsprozesse abgeschlossen, Verträge ausgehandelt und unterschrieben. Wir sind in das anstehende Gesetzgebungsverfahren aufgenommen. Damit fehlen für andere Überlegungen jeglicher Grundlage.

Unsere Partnerstadt Solms feiert am 2. Juniwochenende ihr 40- jähriges Stadtjubiläum. Eine Abord-nung des Gemeinderates wird am offiziellen Festakt am Freitagabend teilnehmen. Am Samstag fährt ein Bus mit zahlreichen Mitgliedern örtlicher Vereine zum Stadtfest nach Solms. Als Gastgeschenk werden wir eine Holzbank mit Schmiedefelder Motiven überreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Reinhart Pulvers

 

 

70 mal angezeigt
« "Laasoawed ben Sattler" » Zurück zur Übersicht « Gutsmuthslauf - Zeltaufbau - Vorbereitungen laufen auf vollen Touren »

hinzufügen

Sicherheitscode (Spamschutz)